36.Mini-Meisterschaften-16

Bericht zum Moabiter Ortsentscheid der 36. mini-Meisterschaften

Die mini-Meisterschaften sind das größte Breitensportturnier Deutschlands und ein wunderbarer Einstieg in die Welt des gleichermaßen spaß- wie wettkampfbetonten Tischtennissports.

Nach vielen, vielen Vorentscheiden in ganz Deutschland schickt jeder Landesverband den jeweiligen Landessieger und die jeweilige Landessiegerin der bis 10-Jährigen zum jährlich stattfindenden Bundesfinale. Diesmal findet das Bundesfinale in Berlin statt. Und vor heimischer Kulisse wollen wir natürlich zwei besonders starke Vertreter ins Rennen schicken. Wer weiß, vielleicht gelingt es sogar einem unserer ASV-Störenfriede.

Der Anfang ist gemacht. Bei unserem kurzfristig am 11.11.2018 durchgeführten Ortsentscheid der Berliner mini-Meisterschaft haben sich 8 Kinder für das Berlin-Finale qualifiziert, darunter 6 ASVer, 1 ASV-Anwärter und 1 ehemaliger (vielleicht auch wieder zukünftiger) ASVer.

Wir hatten noch auf drei weitere Teilnehmer gehofft, die dann leider doch nicht gekommen sind. So blieb es – im wahrsten Sinne des Wortes – bei einem mini-Ortsentscheid. Immerhin nahm dies den Druck von den Kindern, die in ihrem ersten gültigen Wettkampf lediglich die Platzierungen untereinander ausspielten. Aufgrund der geringen Teilnehmerzahl waren alle bereits qualifiziert.

Dennoch warfen sich alle mit Ehrgeiz in den Wettkampf und gaben ihr derzeit Bestes. Auch an Spannung fehlte es nicht – besonders in der AK 9/10. Dort zeigte sich im 5. Satz des Spiels um Platz 3, wessen Nerven schon aus Stahl und wessen Nerven noch aus weicherem Stoff gemacht sind. Auch der Showdown zum Gruppensieg war das erwartete Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen unserem ehemaligen Besten, der die Trainingsgruppe vor 2 Monaten verlassen hat, und unserem derzeitigen Besten. In zwar nur drei Sätzen, aber alle auf knappste Weise gewonnen, setzte sich der Alt-Störenfried Auan durch. Herzlichen Glückwunsch! Wir hoffen, dass du wieder zu uns kommst und unsere Mannschaft für die im Januar startenden Punktspiele verstärkst.

Der Glückwunsch geht natürlich an alle Qualifizierten: Auan, Alex, Marius, Benart, Sinja, Lara, Yuma und Laurenz. Lasst uns die nächsten 6 Monate nutzen und fleißig trainieren, um bestmöglich auf das Berliner Finale vorbereitet zu sein.

Comments are closed.

© 2018 ASV Berlin e.V. - Abteilung Tischtennis. Alle Rechte vorbehalten.