Aufstieg der B-Schüler

Der seidene Faden hat gehalten. Auch in den letzten Spielen dieser Saison mussten wir bei den B-Schülern keine sieggefährdenden Ausfälle beklagen. Somit vollendeten wir den erhofften Durchmarsch mit vier 8:0 Siegen (davon jedoch ein Sieg kampflos und zwei Siege gegen unterzählige Gegner.)

Auf die Ergebnisse können wir stolz sein. Insgesamt haben wir nur 3 Einzel und ein Doppel verloren und in den letzten drei gespielten Partien nur einen Satz abgegeben. Angesichts dieser Stärke wäre es nicht vermessen, für die kommende Saison einen Antrag für die zweite Liga zu stellen.

Keinesfalls können wir uns auf unseren ersten Lorbeeren ausruhen. Vielmehr sind bestimmte Schwächen, die nur noch nicht konsequent von den Gegnern ausgenutzt wurden, schnellstmöglich abzustellen, besonders die Harmlosigkeit und Unüberlegtheit vieler Bälle. Darüber hinaus werden wir neue Aufschläge und Schlagtechniken erarbeiten und in die jeweiligen Spielsysteme integrieren.

Leider haben wir wieder mit personellen Problemen zu kämpfen. Auan, der schon einmal für zwei Monate fehlte, zu Saisonbeginn aber wieder zu uns stieß, wird nun endgültig die Gruppe verlassen und den Sport aufgeben. Es ist sehr schade um ihn; wir haben ihm, der ungeschlagen blieb, unseren Aufstieg wesentlich mit zu verdanken und hätten noch viele gemeinsame Erfolge feiern können. Aber es hat nicht sollen sein. Danke, Auan, für deinen Beitrag in unserer ersten Saison. Wir hoffen, dass Kevin und Sascha, unsere Neuzugänge, die Lücke, die Auan reißt, bald schließen können.

Im Moment bereiten wir uns auf die Saisonhöhepunkte vor: B-Schüler-BEM, C-Schüler-Bestenspiele, Berliner Minimeisterschaft (und ggf. Deutsche Minimeisterschaft), B-Schüler-Vorrangliste.

Bei den B-Schüler-Wettbewerben geht es nur darum, erste Erfahrungen zu sammeln und vielleicht den einen oder anderen unerwarteten Sieg einzufahren. Bei den C-Schüler-Wettbewerben peilen wir hingegen einen Titel oder zumindest die Medaillenränge an. Insbesondere bei den Minimeisterschaften haben wir große Ambitionen. Wir wollen gern Berlin beim Bundesfinale vertreten, das diesmal vor heimischer Kulisse stattfindet.

Also auf zu neuen Taten!

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2018 ASV Berlin e.V. - Abteilung Tischtennis. Alle Rechte vorbehalten.