8. Platz…4. Platz…3. Platz…weiter so…

Mit einer gestärkten Brust aus der letzten Woche, nahmen wir den weiten Weg nach Köpenick auf uns um gegen den momentan Tabellenletzten anzutreten. Lydia konnte dieses Spiel leider nicht wahrnehmen und so rutschten alle Positionen 1 nach oben. Mathilde durfte sich also einmal im oberen Paarkreuz versuchen und ich mich im mittleren Paarkreuz. Als Ersatz meldete sich Carsten.

Unser Captain wählte die Doppelaufstellung wie folgt:
D1 Binz/Liebich
D2 Marcus/Reichelt
D3 Dietrich/Foix – Cablé

Wir begannen an 2 Tischen mit den Doppeln Binz/Liebich und Marcus/Reichelt. Marius und ich fanden gut in unser Spiel und gewannen den 1. Satz klar mit 11:4, danach gewannen wir nur knapp. Es zeigte sich aber, dass wir alles im Griff hatten und das Spiel klar zu Ende spielten. Das Doppel nebenan mit Marcus/Reichelt schlug sich erstaunlich gut, sodass sie lediglich den 4. Satz abgegeben haben, die restlichen aber für sich entscheiden konnten. Sehr starke Leistung gegen das andere Doppel 1! Dietrich/Foix-Cablé machten es den anderen Spielen nach und zeigten eine sehr gute Leistung, lediglich der letzte Satz ging in die Verlängerung und doch behielten die beiden die Nerven und gewannen 3:0. Somit gingen mir 3:0 aus den Doppeln! Hervorragende Aufstellung.

Jan, der momentan einfach in einer guten Verfassung, holte den nächsten Sieg für den ASV. In einem vorerst klar zu scheinendem Spiel, fuchste sich sein Gegner aber immer besser ins Spiel und machte es Jan schwerer. Dennoch konnte Jan das Spiel 3:0 für sich entscheiden, was wahrscheinlich einen großen Kampf ersparte. Parallel dazu kämpfte Mathilde um ihren ersten Sieg im oberen Paarkreuz. Aber nur weil Ajax auf dem letzten Tabellenplatz steht, können sie trotzdem Tischtennis spielen. Mit einer überwiegend jungen Mannschaft war jede Position von ihnen unberechenbar. Mathilde spielte gegen einen sehr sicheren, offensiven Spieler, der Mathilde letztendlich mit 3:1 bezwang. Zwischenstand: 4:1

Es folgte also mein Spiel, sowie das von Marius. Dieser tat sich am Anfang sehr schwer, stellte sich jedoch gut auf seinen Gegner ein und konnte das Spiel, mit tollen Ballwechseln, im 5. Satz für sich entscheiden. Meinerseits lief es nicht ganz so rund, so gewann ich den 1. Satz, verlor danach aber alle drei anderen Sätze und musste mich geschlagen geben. Zwischenstand: 5:2

Carsten zeigte ein beachtliches Spiel und spielte sich bis in den 5. Satz und hätte sich fast einen Sieg erkämpft. Leider wurde sein Gegner etwas stärker und behielt die Nerven, sodass Carsten mit 2:3 unterlag. David hat inzwischen wieder in seinen gewohnten Rhythmus gefunden und spielte ein kompromissloses Spiel, wo er nur 1 Satz abgab, das Spiel aber im Griff hatte, somit ging es 3:1 zugunsten des ASV aus.

Das Zwischenfazit des ersten Durchgangs lautete demnach 6:3 für uns.

Jan eröffnete die Partie für den zweiten Durchgang und hatte einfach Spaß am Spiel, sodass er auch gelegentlich mal einen Vorhand Topspin zog. Auch hier gewann Jan mit 3:0 und holte einen wichtigen Punkt. Mathilde bewies einen großen Kampfgeist und lieferte ein gutes Spiel ab, doch auch sie musste sich mit 1:3 geschlagen geben. Zwischenstand: 7:4

Marius lieferte erneut ab. Mit 3:1 holte auch er einen sehr wichtigen Punkt, denn Köpenick war heiß und merkten, dass etwas für sie zu holen war. Danach spielten David und ich zeitgleich. Mein Spiel zählte dabei zuerst. Wir taten uns beide schwer, während David jedoch 3:2 gewann und wir somit den Sieg in der Tasche hatten, versuchte ich noch wenigsten einen Punkt einzufahren. Leider fand ich an diesem Tag einfach kein Rezept oder die Gegner waren eine Nummer zu groß.

David hat der Mannschaft damit viel Aufregung erspart, denn ansonsten wäre nochmal sehr spannend geworden!

Mit einem knapperen Ergebnis als erhofft holten wir den Sieg aber trotzdem nach Moabit und sind mit diesem Sieg doch tatsächlich momentan auf dem 3. Tabellenplatz!

Vielen Dank an unsere Gegner für die fairen und spannenden Spiele und an unsere 2 Zuschauer Vorort für die tatkräftige Unterstützung. Wir freuen uns auf die nächsten Spiele.

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2018 ASV Berlin e.V. - Abteilung Tischtennis. Alle Rechte vorbehalten.